Blog Start

Offene Kommunen.NRW 2019

Von Jahr zu Jahr wird deutlicher, dass die Kommunen die wichtigste Instanz für die Realisierung von Open Government sind. Hier können und wollen die Bürger ihre Lebenswelt aktiv mitgestalten. Hier muss die Politik konkrete Probleme des täglichen Lebens bewältigen und die Verwaltung Gesetze in praktisches Handeln umsetzen. Und hier müssen wir auch elementare Beiträge zu Klimaschutz und Klimaanpassung entwickeln und umsetzen.

Viele Bürgerinnen und Bürger wollen mithelfen, ihre Städte und Gemeinden zu klimaneutralen Kommunen zu entwickeln. Wir wollen in diesem Jahr bei der 9. Auflage der Veranstaltung „Offene Kommunen.NRW" ausloten, wie Open Government und Open Data genutzt werden können, um dieses Ziel zu erreichen.

Open Data Day 2019 und GeoHack des Guten Lebens

Am 2. und 3.3.2019 ist es wieder so weit: In Wuppertal findet der Open Data Day statt, diesmal zusammen mit dem "GeoHack des Guten Lebens".

In Kooperation mit der Stadt Wuppertal und der Transformationsstadt wird die Veranstaltung in diesem Jahr ihren Fokus auf die Datenschätze legen, die wir gemeinsam aus dem Tal bergen wollen. Welche Daten und Anwendungen brauchen wir, um gut und gerne in Wuppertal zu leben? Wie kann man bestehende Projekte miteinander vernetzen und vor allem: Wie können wir voneinander lernen? 
 
Neben der Möglichkeit, sich zu informieren und zu diskutieren, gibt es viel Raum zu hacken oder an Sensoren zu schrauben. So wird es am Sonntag einen Workshop geben, in dem man an der Verknüpfung von LoRaWan und Feinstaubsensoren arbeitet. In einem weiteren Workshop wird ein Chatbot programmiert, der schnell und unkompliziert Antwort auf Fragen geben soll. 
 
Mit einem Hack über zwei Tage bietet das "GeoPortal des Guten Lebens" dabei HackerInnen, DesignerInnen und Interessierten die Möglichkeit, sich mit Fragestellungen zur Sicherung, Aufbereitung und Gestaltung von Daten zu lokalem Wissen und gutem Leben zu beschäftigen. 
 
Links:

IT- und Digitalisierungsstrategie der Stadtverwaltung Wuppertal

Welche Pläne hat die Stadt Wuppertal für das digitale Rathaus? Auskunft gibt die neue 60-seitige Digitalisierungsstrategie „digiTal 2023“.

Link: Zum Strategiepapier "digiTal 2023"

Offene Kommunen.NRW – Lernende Stadt

Open Government bietet den konzeptionellen Rahmen und die Werkzeuge, für offenes Regierungshandeln, für mehr Transparenz, Engagement, Kooperation und Beteiligung in den Kommunen. Bei der 8. Auflage der Veranstaltung „Offene Kommunen.NRW“ am 17. und 18. November in Wuppertal wollen wir vor allem den Aspekt des gemeinsamen Lernens in den Blick nehmen.

Link: Zur Veranstaltung "Offene Kommunen.NRW – Lernende Stadt"

OpenDataDay Wuppertal 2018

Entdecke das Internet der Dinge in Deiner Stadt! Am 3. und 4. März in UTOPIASTADT. Das ganze Wochenende ist gefüllt mit Vorträgen und Workshops rund um die Themen "Smart City" und "Internet der Dinge".

Link: Mehr Informationen unter www.opendatal.de.

Open.NRW: Bericht zur Zukunft des Open Government

Welche Entwicklungen lassen sich rund um das Thema Open Government beobachten? Wie sind bisherige Erfahrungen und Erkenntnisse einzuordnen und was folgt daraus für die Weiterentwicklung von Open Government? Im Forsight-Bericht richtet Open.NRW gemeinsam mit renommierten Expertinnen und Experten den Blick in die Zukunft.

Link: Mehr zur Zukunft des Open Government im Foresight-Bericht.

Willkommen beim Open Data-Portal Wuppertal

Das Open-Data-Portal ist eine Plattform zur Bereitstellung offener Verwaltungsdaten der Stadt Wuppertal.

Die Stadtverwaltung Wuppertal veröffentlicht offene Daten aus verschiedenen Themenbereichen. Um „offene“ Daten handelt es sich, weil die Stadt die Datensätze zur freien Nutzung und in offenen, maschinenlesbaren Formaten bereitstellt, damit sie belie­big weiterverwendet und weiterverarbeitet werden können. Einzige Voraussetzung ist dabei die Angabe der Quelle. Mit diesen Datensätzen können innovative Ideen und mo­bile Anwendungen entwickelt werden, von denen Bürgerinnen und Bürger, der Wirt­schaftsstandort Wuppertal, aber auch die Stadt­verwaltung selbst profitieren können.

Die Stadt Wuppertal möchte mit diesem Angebot einen weiteren Schritt in Richtung Of­fenheit gehen, einen Beitrag zu mehr Demokratie leisten, den Dialog mit Ihnen intensivie­ren und Impulse für kreative Entwicklungen geben. Informationen, Transparenz und Bür­gerbeteiligung sind wichtige Eckpfeiler für gesellschaftliche Entwicklungen.

Das Portal startete mit ca. 118 Dateien in 27 Datensätzen, u. a. aus den Bereichen Bevölkerung, Geodaten, Haushalt und Wirtschaft sowie Arbeit.

Perspektivisch soll das Portal nicht auf Verwaltungsdaten beschränkt bleiben, sondern ein Einstieg für offene Daten aus Wuppertal sein, mit dem wir auch „Externen“ eine Plattform für ihre Daten bieten möchten. Belange des Datenschut­zes und anderer rechtlicher Vorgaben werden dabei selbstverständlich berücksichtigt.

Das Angebot der offenen Daten wird kontinuierlich weiterentwickelt und ergänzt. Dabei sind wir sehr an Ihren Rückmeldungen, Anregungen oder Daten interessiert. Sie vermis­sen einen Datensatz? Gerne nehmen wir Ihre Anregungen unter offenedaten@stadt.wuppertal.de entgegen. Anmerkungen zu einzelnen Datensätzen können Sie direkt an entsprechender Stelle im Portal abgeben.

 

Neueste Kommentare